Pulkau im Weinviertel

Unser Weingut

Hier, wo alles seinen Ursprung hat.
Am Fuße des Manhartsberges im
westlichen Weinviertel. Wo Nachhaltigkeit
kein Stil ist, sondern Einstellung bedeutet.
Wo Menschen die Natur lieben und die Natur sie.
Wo ein Weingut moderne Technologie mit Erfahrung vereint.
Wo sich Fruchtigkeit, Eleganz und
Raffinesse im Geschmack wiederspiegelt.
Hier, im Weingut Kellner, seit 1684.

Familientradition im Weitblick

Verantwortung zu tragen für einen Betrieb der seit 1684 in Familienbesitz ist, verpflichtet zu nachhaltigem Umgang mit Boden und Klima. Diese sind wertvollste Ressourcen für die nächste Generation und prägen unsere Weine.

Den Wein zu begleiten, vom Rebstock bis in die Flasche, von den ersten Knospen bis zum zufriedenen Kundengesicht, ist unsere Leidenschaft.

Qualität ist kein Zufall

Das Terroir trifft die Sortenauswahl.
Wenn gleich die Gegebenheiten ein breites Spektrum zulassen, spielt der Veltliner in den verschiedensten Facetten die Hauptrolle. Der richtige Boden und das Klima sind die Grundvoraussetzungen, hochwertige Weine zu vinifizieren. Unsere Arbeit in den Rieden entscheidet die Qualität.

Das hochwertige Traubenmaterial wird unter Einsatz modernster Kellertechnik kontrolliert und schonend verarbeitet. Der Keller ist die Gelegenheit, das Terroir und den Sortencharakter in der Flasche wiederzufinden.

Vielfältiges Terroir

Reizvoll liegt die kleine Stadt Pulkau am Fuße des Manhartsberges im westlichen Weinviertel, vielfältig und interessant sind hier die Bedingungen für die Weinreben.

Urgestein, Lehm, Löss sowie schottrige Böden, diese Vielschichtigkeit verleiht dem Wein Ausdrucksstärke und verschiedenste Charaktere.

Pannonisches Klima vermischt sich hier mit den kühlen Nächten des angrenzenden Waldviertels. Fruchtigkeit, Eleganz und Raffinesse prägen die Stilistik der Weine in dieser Region des Weinviertels.